SM-Arabians

Pflege von Pferdeweiden

Written by thor on 30 April 2014

die pflege von pferdeweiden ist das a und o fuer eine schoene, benutzbare
und vor allem gesunde weide fuer unsere lieblinge...

pflege_von_pferdeweiden.pdf

das PDF stammt von der landwirtschaftskammer NRW
und bekommen habe ich es von pferdeschutzorg ueber meine twitter-timeline... smile

hier noch ein dokument zum jakobskreuzkraut das im 1. PDF referenziert wird:
jakobskreuzkraut.pdf

Titel:
Pflege von Pferdeweiden
Hinweise zur Pflege, Duengung und Unkrautbekaempfung sowie Nach- und Neuansaat
(In Zusammenarbeit mit dem Referat Landbau, Nachwachsende Rohstoffe)

Add comment

Wie entstehen Koliken beim Pferd?

Written by thor on 15 November 2013
tolle quelle, sehr interessant und insgesamt empfehlenswert: pferdeaerzte.de


pferd_kolik.jpg







Add comment

Regendecken

Written by thor on 13 November 2013
in diesem thread fasse ich mal alle von uns selbst fuer gut befundenen, oder empfohlenen regendecken zusammen.
wichtig ist fuer uns, dass sie unseren arabern gut passen, robust sind und natuerlich auch bei laengerem regen wasserdicht...


  • Regen- und Paddock-Decke Rainman, Loesdau
    selbst getestet
    URL: Beispiel

  • Horseware Amigo Hero 6 Turnout, Weidedecke, Regendecke lite
    empfohlen durch: zuechterin unserer stute
    URL: Beispiel



liste wird erweitert... wink

Add comment

barhuf oder eisen?

Written by thor on 23 July 2013
bei uns ist das ohnehin so, dass keines unserer hottis eisen hat
oder mit sonst was beschlagen ist.

ich habe gerade diesen artikel hier gelesen mit einem sehr interessanten
verweis auf diese seite.

es geht im allgemeinen um die funktion der hufe.

man hat an einem pferd, das man vorher an einem einzigen fuss mit einem eisen
versehen hatte, eine thermographie durchgefuehrt:


thermographie beine


man kann deutlich sehen, dass die anderen beine/hufe deutlich besser
durchblutet sind als der beschlagene huf!

nach diesem artikel kommen fuer mich beschlaege jedenfalls noch weniger in betracht!

Add comment

Mücken- und Bremsen-Schutz selber machen

Written by thor on 22 April 2013
10 ml Nelkenoel
10 ml Teebaumoel
10 ml Geraniumoel
50 ml Knoblauchoel (zur Fuetterung von Brieftauben, kostet weniger als die Haelfte als das fuer menschlichen Genuss)
1 Liter Apfelessig
1 Liter Wasser
alles mischen, in eine Spruehflasche geben, vor jedem Gebrauch gut schuetteln.


Add comment