NeuroStim fuer Nil und Gino … Mel muss warten ;-)

wir haben uns ja vor einiger zeit ein ‘neuromuskulaere stimulationstherapiegeraet’ gekauft. nachdem wir das ausgibig an uns selbst getestet und fuer gut befunden haben, waren heute dann die hottis dran… sehr geil, das tut denen sooooo gut! danach sind die immer wie ausgewechselt! frei in ihren bewegungen und voellig entspannt! das ist soooo geil! pino hat natuerlich auch eine behandlung bekommen… melody durfte aber leider nicht… in der schwangerschaft geht das nicht! ist ungesund fuer’s fohlen, weil viele schadstoffe aus dem gewebe geloest werden und uebers blut/nieren ausgeschieden werden.

Tyra’s grosser Tag…

ja heute war es dann so weit. tyra hat ja schon lange vor weihnachten begonnen: ‘mama, ich will gerne springen’. wir, also sif und ich, hatten ohnehin noch nach einem sinnvollen weihnachtsgeschenk gesucht und so war schnell die entscheidung gefallen: eine reit-weste und ein neuer reithelm. mit der begruendung hatten wir das springen naemlich bisher verboten. das christkind hat ihr also die sachen gebracht. die ersten worte von tyra waren: ‘mama, darf ich jetzt springen?’ und heute war es wie gesagt so weit. gino war super in form. es war kuehl und windig! gino ist also mit tyra oben drauf schon ein paar mal quer ueber den platz gebuckelt. aber tyra sitzt das und beaeumelt sich oben drauf… und weiter gehts… *g* und dann wurde der sprung aufgebaut … also ein huepfer eher. und schwups sind die beiden 3x drueber… sehr geil und das ganze ohne sattel nur pad und voltegiergurt! unsere maus sitzt wie eine eins… ach ja, kurz vor dem sprung hat sie auch noch einen kleinen abflug gemacht vom pferd. nix wildes und auch nicht beim springen, sondern als gino wieder einmal ein paar buckler gemacht hat. die tyra: ‘das war aber jetzt nicht ginos schuld, das…

Es werde licht… #2

juhu! gestern war dann endlich auch der elektriker da… leitung gelegt und sicherungskasten gesetzt… hm… also wollte er… aber irgendwie hatte er einen falschen sicherungskasten dabei. nicht feuchtraumgeeignet… *shit* naja, heute kommt er nochmal, hoffentlich dann mit dem richtigen kasten. und dann haben wir hoffentlich endlich ‘leisen’ strom!

Es werde licht… #1

so! der elektriker ist da und setzt die anschlusssaeule! alles ist gut, wir haben also bald unsere rohrbegleitheizung an den rohren. denn auch die haben wir gestern bestellt… ausserdem brauchen wir dann endlich kein stromaggregat mehr zum beleuchten der anlage. morgen kommt das RWE und legt den anschluss in die saeule… wir freuen uns!

Keep closed…

haha! heute sind wir zum stall gekommen und irgendwer hatte wohl vergessen die tuere zum heulager zu schliessen… und wer haette es erwartet… die hottis haben das natuerlich voll ausgenutzt! kaum wars still im stall, sind sie ab durch die tuere und haben sich am heu bedient und an den broetchen natuerlich… zum glueck waren muesli und hafer in grossen verschlossenen tonnen… im letzten stall haben sie auch mal die tuere auf bekommen und einen 25kg sack hafer aufgebissen und gefuttert – zu dritt! diesmal war das zum glueck nicht moeglich! zum glueck! in die tonnen gehen naemlich 100 kg hafer rein. wenn sie die auf bekommen haetten… na prost mahlzeit! aber alles gut. nur eine buette mit broetchen stand offen rum… die haben sie natuerlich verputzt *g* ergo: keep closed the door!!

24 Stunden im Tag des Fluchttiers Pferd, …

… das ausschliesslich in einer Box gehalten wird: (von: Tanja Pscherer via: Procavallo) 5.30 Uhr. Dösen. Mein rechter Nachbar steht auf und schüttelt sich. Stehen. Kurze Begrüssung mit den Nüstern durch die Gitterstäbe. Im Kreis herumgehen. Stehen. Meine linke Nachbarin liegt noch auf der Seite und schläft. Stehen. Es ist dunkel. Im Kreis herumgehen. Stehen. Jetzt fängt auch sie an aufzuwachen und schnaubt dabei laut. Stehen. Lauschen. 7.30 Uhr. Stehen. Scharren. Das Licht ist jetzt an. Stehen. Lauschen. Der Hafer ist bereits gefressen. Stehen. Unruhe im Stall. Im Kreis herumgehen. Das Fenster ist so hoch angebracht, dass ich nur den Himmel sehen kann. Wenigstens haben sie es letzte Woche saubergemacht, vorher konnte ich gar nichts mehr sehen. Stehen. Wir warten auf das Heu. Scharren. Aber erst wird der Mist entfernt. Stehen. Boxentür auf, der Stallmensch drückt mich zur Seite, Mist wird weggenommen, Boxentür zu. Drei Schritte vor, drei zur Seite, kurzes Drohen gegen den Nachbarn. Stehen. Warten. Scharren. Gegen die Tür schlagen, nochmals dem Nachbarn drohen. Stehen. Boxentür auf, das Heu wird hineingeworfen, Boxentür zu. Fressen. 9.30 Uhr. Stehen. Das Heu ist weggefressen. Stehen. Von oben fällt Stroh herunter. Es staubt. Der Stallmensch hat beim rechten Nachbarn Stroh hineingeschüttet. Hustenreiz.…

Ca. 40cm – gesund und munter…

heute hab ich das 1. mal unser fohlen gesehen! wie schoen! es wird ein dunkelfuchs! nein quatsch … nur auf dem ultraschall natuerlich aber es ist mittlerweile ca. 40 cm gross und das herzchen schlaegt! und es ist vor allem putz munter! meine guete is das flink und aktiv! aber wie olli schon sagte: ‘was hast du erwartet … es ist das fohlen von melody!’ und er hat so recht: es ist…, es ist…, … … ein arabär! Spring Melody X Van Mail Kossack

Regendecken

in diesem thread fasse ich mal alle von uns selbst fuer gut befundenen, oder empfohlenen regendecken zusammen.wichtig ist fuer uns, dass sie unseren arabern gut passen, robust sind und natuerlich auch bei laengerem regen wasserdicht… Regen- und Paddock-Decke Rainman, Loesdauselbst getestet URL: Beispiel Horseware Amigo Hero 6 Turnout, Weidedecke, Regendecke liteempfohlen durch: zuechterin unserer stuteURL: Beispiel

Sturm … W-T-F … ?

ach du scheisse! war das ein sturm am sonntag/montag… zuerst haben wir sonntag morgen beim fruehstueck einen anruf von pino’s papa bekommen: »die heuraufe ist abgedeckt« oh je… aber in anbetracht der 4 schraeubchen zum befestigen wunderts einen, dass sie bis sonntag gehalten hat… ok, hin und fachmaennisch festgeduebelt! sonntag nachmittag hatten wir dann gleich wieder windboehen,und das dach hat die probe bestanden.die waren auch nicht von schlechten eltern … das kindertrampolin unseres nachbarn (4m durchmesser) flog mindestens 400m durch die luft in richtung misthaufen… einen kennel bei einem anderen nachbarn hats abgerissen und einem 3. nachbarn hats den weidezaun zerlegt…aber das dach von der raufe haelt als wir mit allem durch waren, haben wir gedacht, lass noch an der weide vorbei fahren, da gibts auch noch eier von freilaufenden huehnern und eier brauchten wir eh noch.an der weide angekommen… aehhhh… wut? irgendwas stimmt doch mit dem weidewagen nicht…?hammer den hats voll aufs dach gedreht… ich meine der wiegt ‘ne tonne… naja fast, aber trotzdem…das ding lag auf dem dach!! krass!

Fort Santa Fe Ranch – Mike Mönks – weiter gehts…

hier mal wieder ein zwischenstand zur unendlichen geschichte: die 1.-instanzliche verhandlung ist gelaufen. wir haben (leider) beide unsere klagen gewonnen. also Mike Mönks und wir. das bedeutet nun: wir konnten auf grund fehlender belege nicht beweisen, dass wir das pony voll bezahlt hatten und sind daher verurteilt worden die letzte rate fuer gino nochmals zu zahlen. Mike Mönks wurde verurteilt, im gegenzug die eigentumspapiere herauszugeben. Mike Mönks wurde ebenfalls verurteilt, den Equidenpass sofort herauszugeben, dieser ist ein ausweisdokument und impfpass und hat immer beim pferd/pony zu verbleiben. die einbehaltung eines equidenpasses ist also grundsaetzlich rechtswidrig. wir haben nun eine revisions-verhandlung in die wege geleitet. den pass haben wir mitlerweile erhalten. natuerlich ist er nicht vollstaendig ausgefuellt! den microchip, den Herr Mike Mönks in das Pony implantiert hat, ist nicht im pass eingetragen… zudem ist die chip-nummer bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) als ‘sonstiges Pony’ registriert. und der antrag zur ausstellung eines Equidenpasses (fuer dieses ‘sonstige Pony’) ist nie bei der FN eingegangen. der vorgang wurde also von herrn Mike Mönks nie zu abschluss gebracht. mir stellt sich in diesem zusammenhang auch die frage, warum man einem pony mit vollem papier und entsprechendem Brand vom Lewitzer-Zuchtverband einen 2. pass als…

Stallbesitzer…?

juhuuuu!!!! unsere verpaechter haben zugestimmt einen stromanschluss legen zu lassen. angebot haben wir bereits eingeholt… preislich ok und machbar. UND sie haben uns angeboten den stall komplett zu uebernehmen… der preis ist OK und wir freuen uns wie schneekoenige!!! yeeeeeeeeha!! hoffentlich klappt alles! wir werden stallbesitzer!!! jetzt fehlt nur noch ein haus in mertloch!

Pino bekommt Oberwasser

tja, unser kleinster muss sich anscheinend hinten anstellen… pino treibt ihn vom futter weg… heute gabs fuer pino schon frueher futter, als wir unsere 3 gefuettert haben, gabs also nix fuer pino. und schwups, hatte er gino des platzes verwiesen seine nase in ginos eimer wir mussten sie also trennen zum fressen… unglaublich, der gino laesst sich sonst eigentlich nix gefallen und hatte sich mit nil ewigkeiten gepruegelt, bis er endlich dann nachgegeben hat. und mit pino ging das so schnell… vielleicht ist ihm pino auch zu gross, der hat immerhin 165 cm stockmass. aber an nil kommt pino nicht vorbei. der is widerspenstig und laesst sich seinen platz hinter melody nicht abjagen… damals von gino nicht und jetzt von pino genau so wenig. ich bin jedenfalls gespannt wie sich das weiter entwickelt

Pino kommt immer naeher…

vorab: also eigentlich heisst er ja ‘Campino’, was ich ja cool finde… aber eigentlich ist es auch zu lang um ihn immer so zu rufen. also rufen ihn alle Pino. und er kommt immer naeher ran… am anfang hat (musste) der arme immer etliche meter abstand halten… aber mittlerweile darf er schon richtig nah an die anderen ran. mit gino gabs ohnehin kein problem, die 2 waren sofort freunde und haben nase an nase gefressen. mit nil gabs (eigentlich) auch kein problem. aber eben nur eigentlich… melody war sauer… ich glaube sie haette lieber weibliche unterstuetzung gehabt und nu is noch so ein kerl da… die hat ihn auch ganz schoen angegangen in den ersten tagen. und dann hatte sie nil geschickkt… und nil macht natuerlich brav was ‘mama’ ihm sagt… aber wie gesagt… gestern durfte er schon zur gleichen zeit ans heu, wie die anderen auch. wenns muesli gibt, stellen wir pino immer mit gino zusammen, die 2 verstehen sie wie gesagt seit dem 1. moment praechtig und gino muessen wir halt von melody trennen. gino is halt ein bauer ist. der schmeisst immer zuerst seinen eimer um und rennt dann zu melody und schmeisst ihren auch um, die…

Yeeeeeha… having fun with Melody!

wie schoen! die letzten tage waren ja noch wirklich toll! ich war am 22.9. mit mama auf dem platz. ich habe aug melody sitzen geuebt, an der longe… und am 28.9. waren wir zusammen bis polch. das war toll!! so toll, dass wir das sonntags am 29.9. gleich nochmal wiederholt haben!! wir waren sogar bis ins dorf zur oma hedi! das gesicht von oma war unbezahlbar!!! melody und gino durften dann auf der wiese bei oma kurz grasen und dann haben wir uns auf den heimweg gemacht… leider gibts keine bilder von polch, aber vom platz haben wir ein paar…

Pino ist eingezogen…

wie geil… heute war sif mit olli den campino abholen… war alles kein ding. an der weide vor gefahren, an den strick geholt und ab auf den haenger… olli hat bezahlt und die papiere eingepackt und ab gings nach mertloch. unser lieber nachbar karl hatte uns seinen haenger geliehen. nach dem aussteigen gings, nach kurzem beschnuppern am zaun, ab auf die weide:

Der Paddock wir neu gemacht…

sehr geil!! der paddock wir ausgekoffert und neu mit schotter und sand befuellt und eine ewig tiefe sickergrube wird auch noch mit schotter befuellt, in der dann auch die drainage-rohre enden. damit die hottis im winter auch moeglichst trocken stehen! vielen lieben dankt an die verpaechter, die das alles moeglich machen fuer uns und unsere 3, natuerlich! uns werdet ihr nicht mehr los

Ultraschall bei Melody

ui! heute war der tierarzt da…! ultraschall bei melody… sie hatte ein wenig gerosst, trotz (hoffentlich) traechtigkeit. das hat uns etwas nervoes gemacht und so haben wir die praxis angerufen. die kamen auch sofort und sif hat ihn empfangen. er also angefangen am bauch rum zu machen … »ich sehe nix!« sif war schon ganz blass, aber es half ja nix. also rein mit dem arm. »ich sehe nix!« nur war auch der tierarzt blass… so eine sch…! dann ploetzlich: was ist das ??? juhuuuu … da ist es! die blase war sehr voll und von daher war es etwas schwer zu finden… sif hat sogar die wirbelseule gesehen und das herzchen schlagen sehen! wie geil! puh! alles gut… unser ‘zebra’ ist noch drin und es geht ihm bestens!!

Fort Santa Fe Ranch – Die unendliche …

ja so ist das … die nicht enden wollende geschichte … wir sind nun bereits seit ueber einem jahr nicht mehr auf der ranch von herrn mönks… und haben immer noch spass mit dem nicht eingetragenen einzelunternehmer und seiner fort santa fe ranch. zuerst wollten wir eigentlich nur die papiere fuer das bei ihm erworbene pony. nachdem wir selbst nicht weiter kamen (auf allen kanälen stellte sich herr mönks tot) gings zum anwalt. daraufhin hat uns herr mönks (natuerlich ohne vorab eine forderung geltend zu machen) auf fehlende stallpacht verklagt. mahnbescheide ohne rechnungslegung oder zumindest muendliche aufforderung find ich ja ganz toll. als wir durch unseren anwalt die dokumentierte, schlechte versorgung unserer pferde als fristlosen kuendigungsgrund anfuehrten, war dann ploetzlich nicht mehr von 1000,– EUR stallpacht die rede, nein, jetzt sei das pony nicht (ganz) bezahlt. das verdoppelt mal eben den alten forderungsbetrag auf 2000,– EUR und er scheint sich auch so voellig unsicher zu sein, was wir ihm nicht bezahlt haben sollen. und so streiten wir nun seit 05/2012 wie man sehen kann: herr mönks garantiert nachhaltigen spass auf hohem niveau! was auch noch interessant ist: herr mönks hatte uns ja vom AG Mayen einen mahnbescheid ueber 1000,– €…

Tina von Ina ist eingezogen !!

eben noch in kopenhagen und danach gleich auf die weide war ja auch ein besonderer tag wenn ich auch beim first-contact nicht dabei sein konnte. heute ist tina von ina bei uns eingezogen!!! einfach nur geil die 4 zusammen zu sehen. tina ist ein echt super tolles pferdchen … wie unsere *g* was ich damit sagen will alle vier sind absolut sozial und klar und es wird keinen grossen stress unter den vieren geben.

barhuf oder eisen?

bei uns ist das ohnehin so, dass keines unserer hottis eisen hat oder mit sonst was beschlagen ist. ich habe gerade diesen artikel hier gelesen mit einem sehr interessanten verweis auf diese seite. es geht im allgemeinen um die funktion der hufe. man hat an einem pferd, das man vorher an einem einzigen fuss mit einem eisen versehen hatte, eine thermographie durchgefuehrt: man kann deutlich sehen, dass die anderen beine/hufe deutlich besser durchblutet sind als der beschlagene huf! nach diesem artikel kommen fuer mich beschlaege jedenfalls noch weniger in betracht!

Wir ziehen um!

yeeeeeeeeeha!! unsere 3 bekommen ihre eigene ranch! in diesem zuge haben wir der seite hier auch eine eigene domain spendiert… die alte funtioniert (inkl. der unterlinks) weiterhin. hier findet eine serverseitige umleitung statt. wir haben zwar noch kein eigenes bild, aber eins von unseren vorgaengern ‘geklaut’ hier gehts hin: wie geil! wir freuen uns!!!

Melody on Tour #2 – Back home …

ja, ganz schoen erlebnisreich und stressig war melody’s ausflug zum hengst ‘Van Mail Kossak’ … aber der reihe nach: nach ihrer ankunft war melody noch nicht in rosse und hatte 1 woche zeitauf der weide neben ‘Van Mail’ zu stehen, zu grasen und sich anzufreunden.dann gings los. melody’s rosse setzte ein und dann kam der hengst… alle 36 stunden hatte sie ab da an das vergnuegen… allerdings nicht besonders lange. der einsetzende regen hat das ganze tal ueberschwemmt. aussage der behoerden zu diesem zeitpunkt: »der scheitelpunkt wird bei X metern erreicht« kurz nachgerechnet, ergab das einen wasserstand von ca. 10 cm im erdgeschoss/in den stallungen. also hat man alle pferde in die boxen geholt und gesagt: »ein paar cm wasser in der box fuer ein paar stunden, das geht schon.« aber da hatte man noch keine ahnung dass die oesterreicher ihre schleuse oeffnen wuerden!sie haben’s aber getan!! und dann passierte das was wir alle aus den medien mitbekommen haben:das wasser stieg bis wenige zentimeter unter dem jahrhundert-hochwasser von 2002. tja, so ist unsere stute fast abgesoffen da unten. sie stand bis zur schulter, also der halbe bauch, im wasser, in ihrer box!umherschwimmende tueten, messbecher, futtertroege usw. usf. habennatuerlich nicht gerade…